Verkehrsunfall B49 – Eingeklemmte Person

In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberbiel gemeinsam mit den Kameraden der Ortsteile sowie dem Rettungsdienst zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B49 alarmiert. Nähere Informationen zum Hergang gibt der angefügte Bericht der Polizei Lahn-Dill.

POL-LDK: Flüchtiger löst fatale Kettenreaktion aus – B 49 bei Solms-Oberbiel für mehrere Stunden voll gesperrt

Solms-Oberbiel – B 49: Nach einem Unfall heute Morgen (12.05.2017) bei Oberbiel musste ein Beteiligter mit schwersten Verletzungen ins Gießener Uniklinikum transportiert werden. Zwischen 03.45 Uhr und 08.00 Uhr war die B 49 zwischen Limburg und Wetzlar teilweise voll gesperrt.

Der Unfallhergang stellt sich für die Polizei derzeit wie folgt dar.

Gegen 03.45 Uhr war eine Streife der Wetzlarer Polizei auf der B 49 von Wetzlar in Richtung Limburg unterwegs. In Höhe der Abfahrt Solms-Oberbiel verengt sich die Bundesstraße von zwei auf eine Fahrspur. Offensichtlich hatte dort zuvor ein Lkw-Fahrer in derselben Fahrtrichtung die Mittelleitplanke touchiert und diese in den Fahrbahnbereich der Gegenspur verschoben. Ein von Limburg herannahender Ford Kuga war gegen diesen verschoben Fahrbahnteiler gefahren und stand unfallbeschädigt auf dem Fahrstreifen in Richtung Wetzlar. Obwohl die Funkstreife die Gefahrenstelle absicherte, krachte ein ebenfalls aus Limburg heranfahrender Ford C-Max gegen den Fahrbahnteiler, hob ab und überschlug sich mehrfach. Der aus Nordrhein-Westfalen stammende 51-jährige Fahrer zog sich schwerste Verletzungen zu und wird derzeit im Uniklinikum Gießen behandelt. Die Höhe der Sachschäden schätzt die Polizei auf mindestens 25.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Unfallsachverständigen, die genauen Unfallumstände zu ermitteln. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie den sich anschließenden Arbeiten der Unfallsachverständigen musste die B 49 zwischen Oberbiel und Solms in beide Richtung voll gesperrt werden.

Die Sperrung konnte gegen 08.00 Uhr wieder aufgehoben werden.

Momentan gehen die Polizei und der Unfallsachverständige davon aus, dass ein Lkw-Fahrer den Fahrbahnteiler touchierte und verschob und anschließend in Richtung Limburg davon fuhr. Zeugen, die diesen Unfall vor 03.45 Uhr auf der B 49 in Höhe der Anschlussstelle Oberbiel beobachteten und Angaben zum dem Laster machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Pressebericht der Polizei Lahn-Dill 12.05.2017 – 09:13