Neue Pager für Solmser Einsatzkräfte

Bei den Feuerwehren der Stadt Solms gibt es Neuigkeiten zu vermelden. In den vergangenen Wochen erhielten alle Einsatzkräfte der Solmser Wehren neue Meldeempfänger. Die Wahl fiel auf  den P8GR des Herstellers Airbus Defence & Space. Die neuen, nun digitalen, Meldeempfänger (auch Pager genannt) lösen die alten analogen Funkmeldeempfänger ab.

Am 01.Oktober 2017 um 10:00 Uhr startete der Probebetrieb für das neue Zeitalter. Die Alarmierung der Einsatzkräfte erfolgt seitdem über die alten analogen Funkmeldeempfänger und zusätzlich über die neuen digitale Pager. Bis zum 11.Oktober ist eine Testphase geplant, in welcher täglich, nämlich um 10.00 Uhr und um 19.00 Uhr, eine Probealarmierung stattfindet. Diese dient insbesondere, um die neue Technik kennen lernen zu können und um eventuell noch bestehende Lücken in der Netzversorgung aufzudecken. Im Anschluss an die Testphase erfolgt die Alarmierung nur noch auf digitalem Wege.

Auch zahlreiche andere Wehren im Lahn-Dill-Kreis werden bereits mit der neuen Technologie alarmiert. Über Probleme dabei ist bisher nichts bekannt. Die neue Technik bietet hingegen einige Vorteile im Vergleich zur analogen Technik. Durch die Vergabe sogenannter Alarmierungsgruppen wird es zukünftig möglich sein, auch einzelne Fahrzeuge oder Funktionsträger zu alarmieren. Werden zum Beispiel nur die Atemschutzgeräteträger an einer Einsatzstelle benötigt, können diese speziell angefordert werden. Außerdem ist ein Abhören des Funkverkehrs durch eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung nicht mehr möglich.